Das Jahr mit Gleichgesinnten ausklingen lassen und gemeinsam ins neue Jahr tanzen

Der Winterlehrgang hat sich unter den Volkstänzerinnen und Volkstänzern aus Südtirol und weit über die Landesgrenzen hinaus einen Namen gemacht. Der fünftägige Lehrgang, organisiert von der Arbeitsgemeinschaft Volkstanz in Südtirol, findet jährlich vom 26. Dezember bis zum 1. Januar im Haus der Familie am Ritten statt.

Tanz- und Musikreferierende geben dabei Ihr Bestes, um Ihr Wissen den Teilnehmerinnen und Teilnehmern zu vermitteln. Gelernt und geübt wird tagsüber in den Unterrichtseinheiten und abends in lockerer Atmosphäre bei gemütlichem Beisammensein.

Die wichtigsten Eckdaten des Winterlehrgangs:

  • Tiroler Volkstänze werden gemeinsam mit den Tanzleiterinnen und Tanzleitern Schritt für Schritt erlernt, getanzt und optimiert.
  • Traditionelle Volksmusik wird mit den Musikreferentinnen und Musikreferenten erprobt und einstudiert.
  • Mit einer Tanzleiterin oder einem Tanzleiter aus dem Ausland, fasst auch das Tanzbein über die Grenzen hinaus Fuß (z.B. Schweiz, Österreich, Deutschland, Schweden, Irland, ...).
  • In Kleingruppen haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Möglichkeit, sich ganz individuell beim Schuhplatteln, Tanzen, Singen, Musizieren oder in der Kreativwerkstatt zu entfalten.
  • Ein Treffpunkt für alle, ist das gemeinsame Singen für alle Teilnehmenden. Dabei werden lustige und amüsante Volkslieder sowie kirchliche Lieder für den Abschlussgottesdienst am Silvesternachmittag gelernt.
  • Für eine kurze Auszeit vom Tanzen sorgt ein freier Nachmittag für genug Frischluft. Bei jährlich wechselndem Programm ist für Spiel, Spaß und Spannung gesorgt (Spielenachmittag im Freien, Wanderung, Rodelausflug, etc.)
  • In der Silvesternacht wird das Erlernte der vergangenen Tage präsentiert. Anschließend tanzen die Teilnehmenden mit dem Fackeltanz gemeinsam in das neue Jahr hinein.
  • Am 29. Dezember findet jährlich das Offene Tanzen statt. Herzlich dazu eigeladen sind Freunde, Verwandte, Bekannte und Tanzbegeisterte.
  • Das Leitungsteam des Winterlehrgangs sorgt täglich für ein abwechslungsreiches Abendprogramm. So kann bei der Millionenshow das Wissen abgefragt werden oder ein Zauberer lässt so manche Zuschauerinnen und Zuschauer staunen.

INFO: Die Anmeldung für den Winterlehrgang, setzt eine verpflichtende Teilnahme am gesamten Programm voraus!

Der Besuch von externen Personen ist nur beim Offenen Tanzen, am 29. Dezember, ab 20:00 Uhr möglich.

Unterkunft, Verpflegung & Inklusivleistungen:

  • Unterkunft auf Wunsch in Einzel-, Doppel- oder Mehrbettzimmern
  • Die Zimmer sind mit eigenem Bad (DU/WC und Waschbecken) ausgestattet
  • Bettwäsche & Handtücher stehen kostenfrei zur Verfügung
  • Vollpension (Frühstücksbuffet, 3-Gänge Mittags- & Abendmenü inkl. natürliches Wasser)
  • Erstklassiges und reichhaltiges Silvesterbuffet in der Silvesternacht.
  • Während den Einheiten gibt es für die jungen Gäste eine professionelle Begleitung und mit den Kindern gestaltetes Programm.
  • Der Aufenthalt findet größtenteils im Innenbereich des Hauses der Familie statt. Daher ist das Tragen der Hausschuhe bindend. 

Ist dein Interesse geweckt, und du möchtest gemeinsam mit unserer Volkstanzfamilie einen lehrreichen, unterhaltsamen und abwechslungsreichen Jahresausklang auf dem Ritten verbringen?

 

Dann nichts wie anmelden und mitmachen:

Einladung zum Winterlehrgang 2017

Anmeldung zum Winterlehrgang 2017

 

Anmeldeschluss: November 2017

 

Fotos vom Winterlehrgang:

Winterlehrgang 2016

Winterlehrgang 2014

Winterlehrgang 2013

 

Fotoarchiv für Teilnehmer

Nachfolgend finden Sie das Fotoarchiv der vergangenen Winterlehrgänge. Zugriff haben nur Teilnehmer des jeweiligen Winterlehrgangs. Wenn Sie das Passwort nicht via Email erhalten haben, bitten wir Sie dieses bei der Arbeitsgemeinschaft anzufordern.

Fotos Winterlehrgang 2016

Fotos Winterlehrgang 2015