Die große Nachfrage an der Aus- und Weiterbildung im Bereich der Tanzleitung hat im Frühjahr bereits dazu geführt, dass das Modul 1 zweimal angeboten werden konnte.

Die Ausbildungsreihe wurde nun im November mit dem Modul 2 fortgesetzt.

Das zweitägige Seminar wurde am 04. und 05. November 2017 im Bildungshaus St. Georg in Sarns bei Brixen mit 20 Personen abgehalten.

Das Hauptaugenmerk lag an der effektiven Vermittlung von Tänzen, wofür alle Teilnehmenden zwei Tänze ihrer Wahl vorbereiteten. Beim Seminar wurde je ein Tanz davon bestimmt, welcher der Gruppe vermittelt wurde. Die fachkundigen Referenten Eva Klotzner und Markus Seppi blickten dabei auf alle Details, während die Gruppe von Christof Amenitsch musikalisch begleitet wurde. Ein einfacher Bewertungsraster erbrachte von jedem Teilnehmer eine schriftliche Rückmeldung zur Lehrprobe und die drei Referenten gaben direkt im Anschluss ihr wertvolles Feedback.

20171104 094415  20171104 115455

Wertvolle Tipps und gewisse Hintergrundinformationen wurden während dem Seminar bei kurzweiligen Theorie-Einheiten gegeben. Die Abendeinheit stand ganz im Zeichen von „Volkstanz 2017 – was wird heute so getanzt?“, wo in Gruppenarbeit spannende Choreographien zu Volks-Tänzen 2017 entstanden sind. Im Anschluss erfolgte ein geselliger Ausklang, bis am nächsten Tag der „Pflichtteil“ auf dem Programm stand. Jedes Zufallspaar erhielt eine Tanzbeschreibung, dessen Tanz der Gruppe beigebracht werden musste.

Die top motivierte Gruppe war mit viel Elan bei ihren Aufgaben und jeder Einzelne freut sich schon darauf, das Gelernte in seiner Gruppe umzusetzen.

Die Weiterführung der Tanzleiterausbildung ist bereits auf der Aufgabenliste für den nächsten neugewählten Landesvorstand der ArGe.

Stefan Zahler